Vincent Reynouard

Dieser Blog soll Ihnen die wertvollen revisionistischen Arbeiten des Vincent Reynouard, einem Lehrer der wegen seiner Forschungsarbeit aus Frankreich fliehen musste, näher bringen.

Die Videos von Vincent waren meine ersten Versuche Videos in die deutsche Sprache zu vertonen und jedes einzelne Projekt war mir eine große Ehre.

Diese umfangreichen Arbeiten wären ohne tatkräftige Unterstützung und Hilfestellung nicht möglich gewesen.

Ich bedanke mich bei Siegfried Verbeke aus Belgien für die Übersetzungen.

Großer Dank auch an die immer fleißige Valerie!

Autor: endederluege

Hier stehe ich, Henry Hafenmayer, ehemaliger deutscher Lokführer. Ich kann dem Völkermord an meinem Volk nicht mehr tatenlos zusehen. Ich tue meine Pflicht. Ich tue was ich kann.

3 Gedanken zu „Vincent Reynouard“

  1. Ich finde es inzwischen (nach Jahren der Beschäftigung mit der deutschen Geschichte) makaber, dass der „Angeklagte“ seine Unschuld beweisen muss.
    Es ist schon so viel ans Licht gekommen (z. B. frei erfundene Aussagen von Juden, die z. T. nie in einem Lager waren), dass es unfassbar ist, dass die Beweisumkehr noch immer gilt.
    Wehe, wenn die Wahrheit sich vollkommen durchgesetzt hat!

  2. Die Lügenzeitung und Hetzzeitung gegen Deutsche, die sich Daily Telegraph nannte, wurde vom britischen Geheimdienst gegründet, zum Zweck des Aufbaus falscher Feindbilder.

  3. Herzlichen Dank für diese Seite! danke an alle Mitwirkenden. Ich rede, teile, mache mit da wo ich mich befinde will ich dass die Dinge sich ändern.
    Beste Grüsse denn der Sieg wird unser sein.

Kommentar verfassen