Horst Mahler beantragt Asyl

Nun ist es endlich soweit, der offizielle Asylantrag wegen politischer Verfolgung, ist in Ungarn gestellt.  Nun wird sich zeigen ob die Ungarn schon einen Schritt weiter sind als das deutsche Volk.  Nun wird sich zeigen ob auf dem internationalen Parkett noch sittliches Denken durchsetzbar ist.




Die offizielle Pressemitteilung vom 12.05.2017





Die satanischen Verse des Mosaismus





offener Brief an Herrn Gedeon



zwei Schreiben an die Staatsanwaltschaft München

Was bisher im Fall „Horst Mahler“ geschah


Autor: endederluege

Hier stehe ich, Henry Hafenmayer, ehemaliger deutscher Lokführer. Ich kann dem Völkermord an meinem Volk nicht mehr tatenlos zusehen. Ich tue meine Pflicht. Ich tue was ich kann.

13 Gedanken zu „Horst Mahler beantragt Asyl“

  1. SONDERANGEBOT

    Aktuell bieten wir politischen Dissidenten KOSTENLOSES WEBHOSTING für einen Testzeitraum von drei Monaten an! Sie können entweder Ihren eigenen Domainnamen verwenden oder eine kostenlose Subdomain von uns. Alles, was wir benötigen, ist eine Bannerwerbung für Zensurfrei.com. Natürlich müssen wir im Vorfeld über Ihre Netzseite erfahren! Kontaktieren Sie info@zensurfrei.com oder besuchen Sie zensurfrei.com und füllen das Kontaktformular aus. Sollten Sie keine Netzseite benötigen, aber jemanden kennen, der dies tut, leiten Sie uns diesen Neukunden weiter und wir senden Ihnen einen Gutschein über USD 26 von Third Reich Books; dieser reicht für die Bestellung zweier Bücher einschließlich Versand in jedes beliebige Land.

    IM FALLE HORST MAHLER WUERDEN WIR IHM EINE NETZSEITE KOSTENLOS ZUR VERFUEGUNG STELLEN! UNBEFRISTET! – Gerhard Lauck / http://www.zensurfrei.com

  2. Ich gönne ihm dieses Vorgehen,was in Deutschland LEIDER nicht mehr machbar ist wird (hoffe ich) In Ungarn realisiert,wir national denkenden Menschen müßen einfach jedem Kameraden zur Seite stehen

Kommentar verfassen