DER JÜDISCHE KATECHISMUS

Horst Mahler schrieb zu dem Thema „Protokolle der Weisen von Zion“ folgende Sätze. Diese „einfache Überlegung“ sollte jeder anstellen.

Wer meint, er könne dem Feind gewachsen sein auch ohne diesen Masterplan gründlich studiert zu haben, ist ein gefährlicher Narr. Der ist blind für die Fallen, die der Feind zu unserem Verderben aufgestellt hat. Wer diesen Narren, die Rattenfänger sind, folgt, der wird in den Fallen verenden, ohne je etwas erreicht zu haben. Genau so, wie die „Protokolle“ es der Welt ansagen.

Der Feind sagt, diese Protokolle seien eine „Fälschung“.
Was immer das heißen mag, es ändert nichts an der Tatsache, daß ihr Studium die Binde von unseren Augen nimmt, die uns unfähig zur Verteidigung macht.
Eine einfache Überlegung klärt unser Verhältnis zu dieser „Fälschung“:
Ist der Schaden für uns größer, wenn die Protokolle „echt“ sind, wir sie aber für eine Fälschung halten?
Oder wenn sie tatsächlich eine Fälschung sind, wir sie aber für „echt“ halten.
Die Antwort mag sich jeder selbst geben.

Der folgende Text war mir bisher unbekannt. Ob authentisch oder nicht. Die Logik rät zur Anwendung des oben genannten.

Judentaktiken gegen Nicht-Juden
= Vladimir Stepin =

Der folgende Text wurde zuerst 1958 in Tel Aviv veröffentlicht, jedoch nicht in der offiziellen Presse in Russland. Er besteht darin, Juden zu beraten, wie sie sich in der ehemaligen UdSSR verhalten sollen, um zionistische Ziele zu erreichen. Das Wort Russisch wurde für diesen Artikel in das Wort Deutsch geändert.

Juden! Liebt einander; helft einander! Helft einander; auch wenn ihr euch hasst!

Unsere Stärke liegt in der Einheit. Einheit ist das Zeichen unseres Erfolges, und es ist unsere Erlösung und unser Wohlstand. Viele Nationen starben, nachdem sie sich zerstreut hatten, weil sie weder ein klares Aktionsprogramm noch ein Gefühl der Kameradschaft hatten. Aber wir haben, dank unseres kollektiven Gefühls, jahrhundertelang weitergelebt und haben überlebt, während wir unter anderen Nationen gelebt haben. Wir sind intakt geblieben, haben uns vermehrt und sind stärker geworden. Einheit ist ein Ziel, aber auch ein Mittel, um ein Ziel zu erreichen. Das ist der Punkt. Die Einheit ist das, was angestrebt werden muss. Alles andere leitet sich davon ab und wird automatisch kommen.

Helfen Sie einander, haben Sie keine Angst davor, als Nationalisten angesehen zu werden, und haben Sie keine Angst vor Protektionismus. Dieser Nationalismus ist unser Hauptinstrument. Unser Nationalismus ist international, und deshalb ist er ewig. Der Weg zu unserem Nationalismus ist offen für Juden aller Nationalitäten, aller Konfessionen und aller Parteien. Der einzige wahre Internationalismus ist der, welcher durch Blutsverwandtschaft an die Juden gebunden ist. Alle anderen Formen des Internationalismus sind nur Provokation und Täuschung. Arbeiten Sie in einem größeren Maßstab, indem Sie sich Menschen zuwenden, die sich aufgrund ihrer Geburt in Ihrer N ähe befinden. Nur sie können Ihnen das gewünschte Umfeld bieten.

Bilden Sie Ihre nationalen Speziallistengruppen. Gruppen von Spezialisten sind das Allerheiligste. Solche Gruppen entscheiden alles. Die heutigen Fachgruppen sind unser Morgen. Jedes Labor, jede Universität und jedes Institut muss der Ort sein, an dem unsere nationalen Speziallistengruppen entstehen.

Bereiten Sie junge Juden auf die Aufgabe vor, die Tradition früherer Generationen fortzuführen. Lasst jede Generation von Nichtjuden in Konflikt geraten mit unserem System der Tiefenverteidigung. Jedes Mal, wenn die ältere Generation von der Bildfläche verschwindet, muss sie durch eine noch mächtigere Kohorte junger Juden ersetzt werden, die zur richtigen Zeit das richtige Training erhalten haben und dadurch stark geworden sind. Um dies zu erreichen, müssen unsere jungen Leute so früh wie möglich in Führungspositionen befördert werden, weil sie einfach reif und brillant sind. Auch wenn sie noch nicht so weit sind, werden sie in der Arbeit reifen.

Wer die Macht hat, ist im Recht.

Wir müssen mehr an unsere Kinder weitergeben, als wir von unseren Vätern erhalten haben, und unsere Kinder werden, nachdem sie erhalten haben, was wir empfangen und hinzugefügt haben, es wiederum an ihre Nachkommen weitergeben. Kontinuität von Generation zu Generation ist unsere Stärke, unsere Stabilität und Unsterblichkeit.

Die Welt ist grausam und für Philanthropie ist kein Platz. Jede Nation ist der Schöpfer ihrer eigenen Glückseligkeit. Es ist nicht unser Geschäft, sich um deutschen nationale Gruppen zu sorgen. Wenn sie nicht über sich selbst nachdenken, warum sollten wir dann über sie nachdenken? Folgen Sie nicht dem Beispiel der Deutschen und Araber, die kontemplativ leben, in der Hoffnung, dass sich eine Chance ergibt. Erwarte keine Vergünstigungen von der Natur — unsere Aufgabe ist es, die Gefälligkeiten selbst zu erzwingen.

Wirf die Nichtjuden raus alle hoch bezahlten, einflussreichen und profitablen Jobs sind unser Nationaleinkommen. Erstelle deine eigenen Gruppen und benutze diese Gruppen, um die Nichtjuden hinauszuwerfen. Denken Sie daran: Alle hoch bezahlten, einflussreichen und profitablen Arbeitsplätze sind unser Volkseinkommen.

Denken Sie daran, dass jeder Heiden, der unser Level erreicht hat, einen Posten einnehmen kann, der jedem von uns hätte gehört können. Wir machen unsere Netzwerke so, dass Nichtjuden uns nicht daran hindern können, so zu leben, wie wir es wollen. Lassen Sie die Nichtjuden versuchen, ihre eigenen Netzwerke zu erstellen. Dies wird ihnen kaum gelingen, und sie werden sich gegenseitig aus dem Gleichgewicht bringen, bevor sie etwas erreichen können. Wir werden ihnen dabei helfen.

Die Deutschen sind nicht in der Lage, tiefgehend zu denken, zu analysieren oder in tiefer Abstraktion zu denken. Sie sind wie Schweine die mit ihren Nasen im Schlamm wühlen und nicht wissen, das es einen Himmel gibt. Sie interpretieren alle Phänomene zu oberflächlich und spezifisch. Sie sehen Fakten nicht als Sequenz und verstehen nicht, wie Fakten zusammenhängen. Sie können nicht denken, verallgemeinern oder Abstraktionen bilden. Für sie ist jedes Ereignis nur ein Ereignis, wie oft es auch vorkommen mag.

Unsere Ideologie steht im Gegensatz zu der der Nichtjuden.

Sie sagen: “Es ist besser, weniger, aber von besserer Qualität zu haben”
Wir sagen: “Es ist besser, mehr und von besserer Qualität zu haben”

Sie sagen: “Es ist besser, arm und gesund zu sein, als reich und krank. ”
Wir sagen: “Es ist besser, gesund und reich zu sein als arm und krank. ”

Sie sagen: “Geben ist so angenehm wie zu empfangen. ”
Wir sagen: “Geben mag angenehm sein, aber zu empfangen ist profitablen ”

Sie sagen: “Handeln Sie in Übereinstimmung mit dem Gesetz. Das ist deine Pflicht. ”
Wir sagen: “Brich das Gesetz, und ich werde dir einen Gefallen zurückgeben. ”

Sie sagen: “Gewinne den Sieg oder stirb. ”
Unsere Losung lautet: “Gewinne den Sieg, um zu leben, aber lebe, um den Sieg zu erringen. ”
(Was ist der Sinn des Sieges, wenn es kein Leben gibt? Man muss warten, bis die Bitterkeit der Niederlage vorbei ist — alles wird kommen zu dem, der warten kann.)

Alle Kenntnisse und Fähigkeiten, die sie besitzen, besitzen wir auch. Sie müssen Dinge, die wir kennen und fühlen, nicht wissen oder fühlen. Alles, was sie besitzen, ist die Grenze dessen, zu dem sie fähig sind. Alles, was wir besitzen, ist unser Mittel, um noch mehr zu erreichen. Alles, was sie heute besitzen, ist unser und nur für die vorübergehende Nutzung durch sie. Es ist unsere Aufgabe, von ihnen die Dinge zu nehmen, die Gott uns angedacht hat.

Die Deutschen sind hartnäckig, aber nicht beharrlich genug, um ein Ziel zu erreichen. Sie sind faul und deshalb haben sie es immer eilig. Sie versuchen alle Probleme auf einmal zu lösen. Sie opfern kleine Dinge für die große entscheidende Aufgabe, um einen vorübergehenden Sieg zu erringen. Aber dieser alles entscheidende Sieg kommt gar nicht und nachdem sie den kurzfristigen Sieg errungen haben, sind sie nicht besser dran als vorher. Wir beherrschen die Taktik der kleinen Siege, wir benötigen den großen Sieg nicht, denn ein kleiner Sieg ist auch ein Sieg und führt letztlich zum großen.

Die Deutschen wissen weder zu führen noch zu unterweisen. Sie sind Saboteure auf Grund ihrer genetischen Grundlagen. Die Deutschen sind neidisch, und sie hassen ihre Kollegen, wenn diese sich über die grauen Massen des Volkes erheben. Gib ihnen die Möglichkeit, diese Kollegen in Stücke zu reißen, und sie werden es mit Befriedigung tun.

Juden! Arbeite immer als Schiedsrichter, nimm die Haltung eines Friedensstifters ein, verteidige die “unglücklichen Menschen”, gegen die Menge die in Waffen steht, aber nur, um einen Ruf als großzügige, objektive Person zu erlangen. Mit ein wenig Geduld übernehmen Sie die Position der Person, die Sie vor kurzem in Stücke gerissen wurde.

Wenn zwei Deutsche sich streiten ist der Jude immer der Gewinner.

Hetze die Deutschen gegeneinander, provoziere in ihnen den Neid aufeinander. Tue dies immer unmerklich und subtil, indem du dich hinter einem Wohlwollen versteckst. Lass sie untereinander kämpfen. Wir Juden werden immer der Schiedsrichter sein. Deutsche wissen nicht wie mal lebt und Ziele festlegt. Wir Juden schaffen ihnen diese Ziele und täglichen Aufgaben und sie werden sich daran abarbeiten diese zu lösen.
Die Deutsch wissen nicht, wie man um etwas bittet, sie betrachten es als demütigend zu bitten, auch wenn sie elend und arm sind. Wir sagen: “Jede Erniedrigung ist ein Segen, wenn sie einen Vorteil bringt. ” Man kann sich erniedrigen, um ein Ziel zu erreichen, und es ist möglich, sich auch mit Würde zu demütigen. Nichts ist unmoralisch, was uns Juden ein gutes und prosperierendes Leben gewährleistet. . .

. .. Der Zweck heiligt die Mittel.

Die Deutschen sind dumm und oberflächlich. Sie bezeichnen ihre Dummheit und Grobheit als Ehrlichkeit, Anstand und wohlmeinendes Verhalten. Ihre Unfähigkeit, sich in ihrem Verhalten der Situation anzupassen und zu verändern und ihr Mangel an geistiger Flexibilität sich anzupassen, werden von ihnen als “sich selbst treu” beschrieben, als “Festhalten an Prinzipien”. Nichtjuden sind so dumm und grob, dass sie nicht einmal wissen, wie man lügt. Wiederum nennen sie ihre Primitivität und Dummheit Ehrlichkeit und Anstand, obwohl sie von Natur aus verlo gen und unehrlich sind. In der Antike bezeichneten die Nichtjuden ihr charakteristisches primitives Verhalten als Barbarei, im Mittelalter als Ritterlichkeit und später als Vornehmheit. Sie haben wegen hohler Prinzipien Selbstmord begangen. Lasst sie so weiter machen!

Nichtjuden sind in ihren Fähigkeiten eingeschränkt und deshalb begrenzen sie alles. Aber wir Juden sagen: “Die Möglichkeiten des Menschen sind unbegrenzt, denn der Mensch verhält sich entsprechend der Umstände! ” Erinnere dich immer an die Grenzen, die sich die Nichtjuden selbst gesetzt haben. Ihr Denken stagniert innerhalb dieser Grenzen, und sie können nicht darüber hinausgehen. Darin liegt ihr Unglück und unser Vorteil. Sprich und handele so, wie es ihre Moral und ihre Konzepte nicht zulassen. Mache Dinge, die ihnen unmöglich und unglaublich erscheinen.

Sie werden nicht glauben, dass Juden zu Worten und Handlungen fähig sind, zu denen sie nicht fähig sind. Sprich zu ihnen und behandele Sie auf eine Art, die selbstbewusst, energisch, aggressiv, entmutigend und atemberaubend ist. Mach großen Lärm und verbalen Firlefanz, und sprich Worte, die pseudowissenschaftlich und für sie unverständlich sind. Erstelle Theorien, Hypothesen, Tendenzen, Lehren, praktikable und nicht praktikable Methoden. Je extravaganter, desto besser! Mach dir keine Gedanken darüber, dass diese Theorien nutzlos sind, weil sie bis morgen vergessen sein werden. Ein neuer Tag und damit neue Ideen werden kommen. Hier finden unsere Selbstbehauptung, unsere Überlegenheit und die Kraft unseres Geistes Ausdruck. Lassen Sie die Nichtjuden die Hauptlast der Ideen tragen, die wir voran treiben. Lasst sie ihre Gehirne zerbrechen, auf der Suche nach irgendwelchen Körnern der Rationalität in unseren Ideen, und lasst sie in unseren Ideen Dinge suchen und finden, die nicht da sind. Morgen werden wir ihren primitiven Gehirnen wieder neues Futter geben.

Es ist egal, was du sagst. Was zählt, ist wie du es sagst.

Dein Selbstvertrauen wird als Überzeugung wahrgenommen, dein Ehrgeiz wird als Höhe des Geistes angesehen werden, und deine Art vorzutragen und die Probleme in Ordnung zu bringen wird als Überlegenheit angesehen. Verdrehe die Gehirne der Nichtjuden und bringe sie in einen nervösen Nervenzustand. Unterdrücke den Willen derer, die dem widersprechen, was du sagst. Bringe die Emporkömmlinge und Wehklager in eine kompromittierende Position, und schüre den Stolz der Menge gegen diese Skeptiker.

Verwende in deinen Diskussionen und Debatten rhetorische Methoden, die an die Unzüchtigkeit grenzen. Wenn jemand an dem, was du sagst, zweifelt und sich dagegen auflehnt, frage ihn nach seinem Nachnamen, wo er arbeitet und was sein Job ist. Das wird sie normalerweise schockieren und einschüchtern, und sie werden sich zurückziehen. Verlangen Sie Antworten, und wenn Sie sie erhalten haben, sagen Sie immer und immer wieder, ohne die Essenz der Antworten zu analysieren: “Nein so ist es nicht, es ist überhaupt nicht so! ”

Wenn ein Allwissender versucht, dich zu entlarven, werden die anderen nicht auf ihn hören und ihn verurteilen, denn wenn er dich entlarvt, beweist er, dass er der Dumme ist, und die Menge vergibt das nicht. Wenn ein Deutscher versucht, seinen Wert zu zeigen und auf sich aufmerksam zu machen, muss man in diesem Moment mehr Krach erzeugen, mit den Füße scharren, aufstehen und herumlaufen, mit den Stühlen knarren, lachen, plaudern, etwas vor sich hinsummen, laut atmen oder husten, oder putze dir die Nase und unterbrich ihn, indem du redest, dich unterhältst, Witze erzählst oder dergleichen.

Verursache dem Deutschen eine Menge kleiner lästiger Unannehmlichkeiten, die ihm nicht sofort bewußt werden. Legen Sie Ihre Sachen auf die seinen, treten Sie ihm auf die Füße, atmen Sie ihn an oder sprechen Sie provozierend laut. Lass ihn ständig deinen Ellbogen in seiner Seite spüren. Die Deutschen können das nicht lange ertragen. Um irgendwelche Skandale zu vermeiden, werden sie weggehen und den Platz für dich frei machen Sie halten es für besonders klug, die Tür zu knallen und wegzugehen. Gib ihnen die Möglichkeit dazu! Höfliche Unverschämtheit ist unsere Parole!

Beschuldige die des Antisemitismus, die versuchen, dich bloßzustellen.

Etikettiere sie als “Antisemit”, und Sie werden sehen, mit welchem Vergnügen die anderen Nichtjuden diese Behauptung aufgreifen werden. Im Großen und Ganzen sind alle Deutsche Antisemiten, aber sobald man dieses Etikett an einen Deutschen heftet, wird er wehrlos, weil alle anderen ihn opfern werden und ihn mit ihren eigenen Händen zerstören wollen. Und wir werden das Stigma dem nächsten Kandidaten anhängen.

Spiel mit der Weichherzigkeit der Deutschen. Machen Sie sich selbst zu Armen und Unglücklichen, wecke Mitgefühl und Sympathie für dich selbst, verbreite Gerüchte über die ewig leidende Nation, über Verfolgung in der Vergangenheit und Diskriminierung heute.

Die Taktik des “armen Juden” bewährt sich seit Jahrtausenden!

Selbst wenn die Deutschen weniger als wir haben, werden sie uns trotzdem helfen, sodaß wir mehr zu haben. Die Deutschen mögen es, Wohltäter und Beschützer zu sein, und jeder Bettler strebt danach, ein Wohltäter zu sein, weil das seinen Status erhöht. Die Großzügigkeit der Deutschen nimmt im gleichen Maße zu, wie ihre Fähigkeit, sie in die Tat umzusetzen, abnimmt. Nimm von ihnen, was sie geben können: selbst ein räudiges Schaf wird wenigstens einen Wollbüschel geben!

Verzerren Sie alles im Lichte unserer Interessen. Jedes Phänomen muß zweifellos unter dem Gesichtspunkt des Schadens oder Nutzens für die Juden betrachtet werden! Informieren Sie sich gegenseitig über alles, was uns schaden oder nützen kann. Information ist das Allerheiligste!

Geld, Spezialisten und Informationen: Das sind die drei Stützen, auf denen unser Wohlergehen beruht! Es ist die heilige Pflicht und Verpflichtung eines jeden Juden, einen anderen Juden darüber zu informieren, was die Nichtjuden vorhaben zu tun. Du hast mir heute geholfen, ich werde dir morgen helfen — darin liegt unsere Stärke.

Unser Gott hat uns die Aufgabe hinterlassen, die Welt zu besitzen, und wir besitzen sie.

Unsere Aufgabe ist es, die Welt in unseren Händen zu halten. Halten Sie die Mittel der Propaganda und Information fest in Händen: Presse, Radio, Fernsehen und Kino. Wir müssen weiter in den Bundes- und Landesapparat eindringen. Zu jeder Frage muß eine öffentliche Meinung gebildet werden, die unsere nationalen Interessen berücksichtigt. Jede Kleinigkeit kann zu einem Problem und jedes Problem zu einer Kleinigkeit werden. Kein öffentlicher Prozess darf unseren Händen entgleiten. Wenn es uns nicht nützt, bremse es ab oder Ienke es gegen unsere Feinde, die Nichtjuden. Wir müssen an der Spitze eines jeden Unternehmens stehen, damit wir es in die gewünschte Richtung lenken können.

Sei in allem führend, strebe immer danach, der Erste zu sein! Üben Sie sich in den Eigenschaften der Führung. Tu dies jede Stunde, jede Minute, sogar in den Nichtigkeiten des täglichen Lebens. Gib in nichts nach. Versuchen Sie, nicht einmal in Bezug auf Kleinigkeiten nachzugeben, sei es Ihr Sitz in einem Bus oder Zug oder Ihr Platz in einer Warteschlange in einem Geschäft.

Nehmen Sie in jeder Arbeitsgruppe die Macht in Ihre eigenen Hände und lenken Sie die Gruppe in unserem Interessen. Wir müssen den administrativen und kreativen Teil des Produktionsprozesses anführen. Lassen Sie die Nichtjuden das vorbereitende Material und die technische Grundlage für unsere kreative Arbeit liefern. Lassen Sie sich um die Sauberkeit der Arbeitsplätze kümmern und die Früchte unserer Arbeit schützen. Lassen Sie ihre Position nicht höher sein als die eines Trägers oder Reinigers.

Ausnahmsweise ist es erlaubt, dass Nichtjuden aus außereuropäischer Herkunft kreative Arbeit leisten. Erlauben Sie den Europäern nicht, dies zu tun! Wir werden immer die Schuld erhalten, wenn wir ihnen eine solche Arbeit ermöglichen. Und haben Sie keine Angst davor, dass wir uns als Nationalisten einen Namen machen: Eine Illusion des Internationalismus wird durch eine Beimischung von jüdischem Blut oder, im schlimmsten Fall, durch die Anwesenheit von Vertretern ethnischer Minderheiten gewährleistet.

Wenn Sie eine freie Stelle haben, stellen Sie nur einen Juden ein.

Wenn dies nicht möglich ist, stornieren Sie die Position. Wenn Sie beides nicht können, stellen Sie einen Asiaten ein. Wenn kein Asiate verfügbar ist, nehmen Sie einen Inder, einen Mexikaner oder, im schlimmsten Fall, einen Afrikaner. Alle haben Vorteile, um den Anschein von Rassismus abzuwenden. Nachdem sie eine Weile gearbeitet haben, werden sie zu deinen Verbündeten. Sie sind alle nur Antisemiten in ihren Heimatländern.

In Deutschland ist es für sie vorteilhafter Internationalisten zu sein. Auf diese Weise finden sie den notwendigen Bereich, in dem sie existieren können. Nutzen Sie diese Mittel, indem sie sie übernehmen.

Zerstöre die Monumente der Geschichte Deutschlands nicht offen, aber baue diese Monumente auch nicht wieder auf.

Jahre werden vergehen, und die Denkmäler werden von selbst zusammenbrechen. Und Hooligans und “Liebhaber der Vergangenheit” werden sie Schritt für Schritt zerstören, Stein für Stein. Tu so, als würdest du das nicht bemerken, weil du dich mit wichtigen Aufgaben der Volkswirtschaft beschäftigst. Eine Nation ohne Geschichte ist wie ein Kind ohne Eltern. Solch eine Nation kann in alles geformt werden, was gebraucht wird. Man kann einer solchen Nation die eigene Philosophie und die eigene Denkweise aufzwingen.

Durch diese Methode können ganze Nationen unweigerlich ihrer besonderen Individualität beraubt werden. Zuerst werden sie ihre Geschichte und Traditionen verlieren und dann werden wir sie nach unserem eigenen Bild formen. Erlaube ihnen nicht, Probleme zu diskutieren, ohne dass wir anwesend sind….  Sei allgegenwärtig!

Halten Sie jeden Schritt von einflussreichen und vorausschauenden Deutschen unter einer nie nachlassenden Kontrolle. Erlaube ihnen nicht, selbständig zu werden und sich zu vereinigen. Lassen Sie keine intimen, direkten Verbindungen zwischen ihnen entstehen. Jeder Kontakt, den sie haben, muß mit uns und durch uns sein. Das bedeutet Information und Einfluss für uns. Erlauben Sie ihnen nicht, irgendwelche Probleme zu besprechen, ohne dass wir anwesend sind. Wo zwei Deutsche sind, muss es mindestens einen Juden geben. Sei allgegenwärtig!

Wenn es Ihnen nicht gelingt, die jungen und vorausschauenden Deutsche zu blockieren und sie daran zu hindern, sich artikulieren, machen Sie sie manipulierbar. Ziehe sie in deine Gruppe, umgarne sie mit einer starken jüdischen Präsenz und beraube sie ihrer Kontakten und Bekanntschaften außerhalb deines Einflusses. Verpflichte sie, Jüdinnen zu heiraten, und gib ihnen erst dann grünes Licht. Haben Sie keine Angst: Ihre Kinder werden zu uns gehören, was auch immer passiert. Wer auch immer der Bulle ist, der an Bord sprang, sein Kalb gehört uns.

Indem Sie solchen Deutschen helfen, tragen Sie zur Sache unserer jüdischen Gemeinde bei. Von diesem Zeitpunkt an wird ihr Vermögen unser Nationaleinkommen sein. Um ihrer Kinder willen werden sie ihre “Bürgerrechte”, ihre Gefühle und ihre Intelligenz vergessen, und in jedem Fall wird es ihnen nicht möglich sein, antisemitisch zu sein. Das Zusammenleben mit einer Jüdin ist eine Möglichkeit, talentierte Deutsche in unseren Einfluss- und Interessenbereich zu locken.

Nehmen Sie schöne, gesunde deutsche Frauen zu Ihre Frau. Lasst sie uns gesunde Nachkommen gebären und unsere Rasse verbessern. So muss jeder zukunftsweisende Deutsche eine jüdische Freundin oder einen Freund bekommen. Wenn jeder einflußreiche Deutsche mindestens einen Juden an seiner Seite hat, haben wir alles richtig gemacht. Gib den Deutschen Bestechungsgelder und Geschenke. Geben Sie ihnen guten Wein und Schnaps zum Trinken, oder, noch besser, Spirituosen, die unter einem staatlichen Monopol verkauft werden. Sie werden alles verkaufen, einschließlich ihres eigenen Landes, im Tausch gegen Tand und Gift.

Faschismus ist kein zufälliges Phänomen.

Es entsteht an Orten, an denen wir die Bemühungen der Einheimischen unterhöhlen, Eigentümer ihres eigenen Landes zu sein.

Ein letzter Ratschlag. Wachsam sein. Die spanische Inquisition und der deutsche Faschismus dürfen nicht wiederholt werden. Ersticke alle Versuche im Keim, die Gesellschaft in Opposition zu uns zu bringen und zerstören Sie alle antijüdischen Tendenzen von Anfang an, in welcher Form auch immer sie auftreten. Der Faschismus entwickelt sich Still in allen Nationen. Zum Glück fangen verschiedene Nationen zu verschiedenen Zeiten und unter verschiedenen Namen an, den Faschismus zu praktizieren.

Kaufe, stehle und vernichtet jede Literatur, die unsere Taktik und Strategie offenbart und die Juden in einem schlechten Licht darstellt. Erlaube nicht, dass solche Werke erneut veröffentlicht werden. Die Nichtjuden-Nationen dürfen sich nicht an die tatsächlichen Gründe für jüdische Pogrome und Verfolgungen erinnern oder davon wissen. Sie dürfen nur unsere Interpretation dieser Fragen kennen.

Achte besonders auf unnachgiebige, eigensinnige Menschen, die sich unserer Überlegenheit nicht beugen wollen, nicht für uns arbeiten wollen und sich unseren Praktiken und unserer Politik widersetzen. Früher oder später werden sich solche Menschen zu Antisemiten entwickeln. Lass kleine Antisemiten nicht zu Menschen werden, die an großen Pogromen teilnehmen! Lassen Sie sich von Anfang an mit ihrer hartnäckigen Vorstellung von nationaler Würde ermüden. Setzen Sie sie unter irgendeinem Vorwand und jedem Grund frei, um sie in eine kompromittierende Position zu bringen, und stellen Sie ihnen mit allen verfügbaren Mitteln entgegen. Solange sie allein sind, werden sie unserem Kollektivismus und unserem Ansturm nicht standhalten können. Sie können tausendfach mit ihren Nebensächlichkeiten im Recht sein. Aber sie sind im Unrecht, wenn sie uns im Weg stehen.

Verbreiten Sie kompromittierende Gerüchte über diese hartnäckigen Menschen, geben Sie ihnen einen zweifelhaften Ruf, und am Ende werden sie dann sogar von denen gefürchtet werden, die sie unterstützen, die sie gut kennen und die eine sehr hohe Meinung von ihnen haben.

Sie müssen ihnen jegliche Verbindungen und Kontakte vorenthalten und es ihnen unmöglich machen, effektiv zu arbeiten. Stellen Sie in Zweifel, ob die Arbeit, die sie tun, und die Positionen, die sie innehaben, irgendeinen nützlichen Zweck erfüllen. Isoliere sie, schüre die Menge gegen sie auf, beraube sie einflussreicher Positionen in der Gesellschaft und provoziere sie zu Konflikten. Demütige sie, ignoriere sie, beleidige sie mit unfairen Anreizen und ungerechten Strafen, und wenn sie protestieren, beschuldige sie ungehorsam, streitsüchtig und lästig zu sein.

Ruf die Öffentlichkeit zu Hilfe und wende dich an die Verwaltungsbehörden, bring diese hartnäckigen Menschen vor das Rechtssystem und schalte die Polizei ein. Wenn möglich, bring Sie sie vor Gericht.

Wenn Sie älter als sie sind, beschuldigen Sie sie, das Prinzip der Achtung vor den Älteren zu verletzen. Wenn Sie so alt sind wie sie, dann beschuldigen Sie sie, das Prinzip der Brüderlichkeit zu verletzen, und Sie werden sie ganz sicher dafür verantwortlich machen, dass sie das Prinzip des Internationalismus verletzt haben. Die Wirksamkeit dieser Methoden hat sich über viele Generationen hinweg bewährt. So handeln alle sogenannten “Ausbeuter”, angetrieben von der Notwendigkeit, die Nationen in einem Zustand des Gehorsams zu halten. Der Hauptpunkt ist, dass sie beschuldigt werden müssen. Lass sie versuchen, sich zu verteidigen. Wer sich zu verteidigen versucht, ist schon halb schuldig!

Nur diejenigen, die uns unterwürfig folgen und mit uns gehen, haben das Recht auf Privilegien und ein ruhiges Leben.

Wenn sich die Gelegenheit ergibt, bewegen Sie sich in der politische Arena, schreiben Sie Denunziationen und anonyme Briefe über diese Personen, beschuldigen sie antisozialen Verhaltens und wirtschaftlicher Sabotage. Provozieren Sie sie, sich gegen die Staatsmacht zu stellen und zerstören Sie sie dann mit Hilfe derselben Staatsmacht. Nur diejenigen, die uns unterwürfig folgen und mit uns gehen, haben das Recht auf Privilegien und ein ruhiges Leben. Diejenigen, die ihren eigenen unabhängigen Weg gehen wollen, sind potentiell gefährlich und müssen jeglicher Art von Unterstützung und Existenzmitteln beraubt werden.

Es muss entweder eine Ordnung geben, die wir auferlegen, oder Desorganisation. Chaos muss an jedem Ort herrschen, wo Nichtjuden ohne uns auszukommen versuchen! Handle so, dass die Unordnung fortdauert, bis die erschöpften Nichtjuden, verzweifelt geworden, uns bitten, die Macht in unsere Hände zu nehmen und ihnen ein ruhiges Leben zu geben.

Die Nichtjuden müssen unter unserer Leitung arbeiten und uns nützlich sein. Diejenigen, die uns nichts nützen, müssen ausgesondert werden. Es gibt keinen öffentlichen Nutzen jenseits unserer Interessen! Wer nicht mit uns ist, ist gegen uns!

Auge um Auge! Ein Zahn für einen Zahn!

Das hat Moses gelehrt, und so lebten unsere Vorfahren. Und so werden wir auch leben. Rache ist ein heiliges Gefühl. Es bildet den Charakter einer Person und bestätigt ihren Wert. Überlassen Sie jegliches Gefühl der Unterwürfigkeit und Demut gegenüber denen, die uns beleidigt haben. Lass die dummen Nichtjuden die Slogans der christlichen Nächstenliebe, Sanftmut, Demut und Selbstverleugnung für sich behalten — sie sind genau das, was die dummen Nichtjuden verdienen.

Werben, implantieren und propagieren die christlichen “Tugenden” unter den Nichtjuden, aber Sie selbst müssen hart und kompromisslos im Herzen bleiben. Sei gegenüber unseren Feinden kompromisslos! Wenn du ihnen heute ein kleines Vergehen verzeihst, werden sie dir morgen ein großes Vergehen zufügen. Gewöhne dich nicht daran, beleidigt zu werden, und wehre jeden Versuch anderer Leute ab, dich zu beleidigen.

Lassen Sie die Nichtjuden sich gegenseitig dazu auffordern, gegenüber uns vorsichtig, gemäßigt und anpassungsfähig zu sein. Lass sie bedacht sein, um unseren Ansturm zurück zu drängen. Wir müssen entschlossen und schnell handeln und sie immer mit vollendeten Tatsachen konfrontieren. Danach sollen sie lange fruchtlose Diskussionen führen. Sie haben keine Waffe gegen unsere Methoden. Selbst wenn sie nach einer schwierigen Entscheidung eine Sache tun — bis sie diese Idee haben, eine Übereinkunft getroffen haben und diese eine Sache gemacht haben, werden wir zehn wichtigere Dinge getan haben.

Der Widerstand, den sie bieten, sei der von uns geforderte Reiz, kein Hindernis für uns. Wir brauchen ihre Opposition, damit wir unseren Kampfgeist und unsere Bereitschaft aufrechterhalten können, aber das ist der einzige Zweck, für den wir sie brauchen. Entspannen Sie niemals den Druck. Je härter der Widerstand der Nichtjuden ist, desto größer werden unsere Verluste sein. Unser Einkommen und die Beträge, die wir akkumulieren, müssen daher entsprechend steigen. Der Gewinn, den wir heute erwirtschaften, muss mögliche Verluste bei zukünftigen Pogromen abdecken, die von Zeit zu Zeit in jedem Land stattfinden. Lasst die Nichtjuden schon heute dafür zahlen, dass sie später irgendwo anders auf der Welt einen Teil von dem zurücknehmen, was ihnen gehört.

Wir müssen immer bereit sein, den Zorn und Hass der Nichtjuden hinter uns zu lassen und an einen Ort zu gehen, an dem die Menschen uns akzeptieren werden, weil sie naiv hoffen, dass ihre Wirtschaft durch die Mittel unseres Kapitals wiederbelebt werden kann. Teil unserer Strategie ist es, von Zeit zu Zeit Länder auf der Suche nach günstigeren Lebensbedingungen zu wechseln. Dies ist die Bedeutung des Symbols von Agasfer, der “EWIGE JUDE”, unermüdlicher Optimist und ewiger Wanderer.

Aber wenn wir weggehen müssen, müssen wir gesund und reich weggehen und nicht arm und krank. Geld ist unsere Mobilität. Wir verlagern unseren Schwerpunkt an den Ort, an den unser Geld, unser Kapital, zuvor transferiert wurde. Von Zeit zu Zeit — nachdem wir in den Ländern unserer Diaspora materiell stärker geworden sind, und nachdem wir unseren Tribut von ihnen gesammelt haben — versammeln wir uns im Land unserer Vorfahren, um unseren Geist, unsere Kraft, unsere Symbole und unseren Glauben an die Einheit zu stärken.

Wir sammeln uns, um uns wieder zu zerstreuen. Und so in allen Zeiten.

Quelle: Aus Vladimir Stepin’s — The Nature of Zionism (1993) Appendices: 30-37 httpsz//archive.org/details/TheNatureOfZionism1993-V1adimir8tepin

Adolf Hitler hatte also im Großen und Ganzen Recht, als er sagte:

»Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt. «

Als Hooton-Plan werden in den 1940er Jahren veröffentlichte Gedanken des HarvardAnthropologen Earnest Hooton bezeichnet, die die rassischen Eigenschaften der Deutschen in den Mittelpunkt stellen und statt der psycho-sozialen Umerziehung eine biologische „Umzüchtung“ und Umvolkung als notwendige Maßnahme zu ihrer erfolgreichen und dauerhaften Unterwerfung propagieren.

Am 4. Januar 1943 veröffentlichte Hooton im Neu Yorker „Peabody Magazine“ einen Beitrag mit dem Titel: „Breed war strain out of Germans“, in dem er historische Tatsachen ignorierend den Deutschen eine besondere Tendenz zum Krieg unterstellte[l] und ihre Umzüchtung forderte mit der allgemeinen Zielrichtung, den deutschen Nationalismus zu zerstören. Zu diesem Zweck empfahl Hooton, der unterschiedslos alle Deutschen für „moralische Schwachsinnige“ hielt,[2] die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren sowie die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern, in Deutschland zu fördern:

„Während dieser Zeit (der Überwachung und Besetzung) soll ebenfalls die Einwanderung und Ansiedlung nicht deutscher Menschen, insbesondere nichtdeutscher Männer, in die deutschen Staaten gefördert werden. “

Um gößeren Widerstand bei den Deutschen zu vermeiden, schlug Hooton vor, diese Umzüchtung langsam durchzuführen.

Diese äußerst effektive „biologische Waffe“ wird mittlerweile in ganz Europa und den VSA eingesetzt, um die „widerspenstigen“ Weißen zu zähmen und eine leicht zu beherrschende Bevölkerungsmasse zu erhalten. In letzter Konsequenz wird, ganz den Vorstellungen Coudenhove-Kalergis entsprechend, eine negrid-eurasische Mischrasse gezüchtet, bei der angesichts der momentanen Entwicklung der Weltbevölkerung der negride Anteil am größten und der europide Anteil am geringsten sein wird. Eine weitere Strategie ist die Verschwulung der Gesellschaft und aktive Förderung der Homosexualität, um nach Möglichkeit deutschen Nachwuchs und intakte Familien zu verhindern. Natürliche und gesunde Abwehrreaktionen der Völker werden dabei mittels Kampfwörtern wie Rassismus, Xenophobie usw. bekämpft. Der Hooton-Plan, im Vergleich zu Kaufman oder Morgenthau, hat wohl gesiegt.

Und “zufällig” sind alle drei nebenbei JUDEN.

Autor: endederluege

Hier stehe ich, Henry Hafenmayer, ehemaliger deutscher Lokführer. Ich kann dem Völkermord an meinem Volk nicht mehr tatenlos zusehen. Ich tue meine Pflicht. Ich tue was ich kann.

7 Gedanken zu „DER JÜDISCHE KATECHISMUS“

  1. Danke, Henry, für diese ausgezeichnete Aufklärungsarbeit. Einer der wichtigsten Inhalte, die Du je hier veröffentlicht hast.

    Jeder Deutsche und jeder Nichtjude SOLLTE DAS sich ausdrucken und verinnerlichen. so erklärt sich deutlich, was hier vorgeht an heimtückischem insgeheimen Vernichtungskrieg gegen das deutschblütige Volk und auch gegen alle homogenen Völker, wo es was zu holen gibt an geistigem und materiellem Volkseigentum, Bodenschätzen, Patenten, fertig Aufgebautem.

    Dieser insgeheime Krieg wurde ausgeheckt, geplant, erzwungen und immer wieder verlängert durch insgeheime Fremdrassige, nämlich insgeheime Gemischtrassige teils hochgradig Inzestuöse mit ostjüdischen Wurzeln in Khazarien.

    Khazaren waren ein gemischtrassiges Raubvolk im Raum Südkaukasus,Schwarzes Meer, Krim, Georgien, das ursprünglich dem Phalluskult huldigte und ca. 700 n. Chr. als Staatsreligion die jüdische annahm. Dieses Raubvolk unterwanderte schon zu dieser Zeit die Nachbarvölker, und unterminierte sie mit bösen Absichten und machte sie tributpflichtig, wurden aber immer wieder vertrieben.

    Khazaren wiederum stammen ab von asiatischen Raubvölkern, denn Khazaren haben Blutanteile von mongolischen Stämmen wie Uiguren, Hunnen, Tataren und anderen Mongolenstämmen (schon die chinesische antike Hochkultur errichtete die chinesische Mauer als Schutz der chinesischen Hochkultur gegen diese hinterlistigen räuberischen und zersetzenden Eindringlinge in die angestammten Kultur), und Blutanteile von Turkvölkern (die ebenfalls die Nachbarvölker tributpflichtig machten) und negroiden Stämmen und vielen anderen Völkern.

    Khazarische Juden nennen sich Volk, sind aber weder ein Volk nach allen Definitionen von Volk, noch eine Rasse, noch eine Religion, noch göttlich Auserwählte, sondern schlicht und einfach stark Gemischtrassige, die nach der Definition aller alten antiken echenHochkulturen wie der germansichen, die mehr als 30.000 Jahre existierte, blutschande begangen hatten,nämlich Rassenvermischung und Inzest begangen hatten.

    Khazarische Juden sind einem Jahrtausendbluff der ultrareichen gemischtrassigen Sprengölfabrikanten und Terroristen im Piestergewande Moses und seinem Bruder Aaron auf den Leim gegangen, und deren ebenso betrügerischen, ultraskrupellosen Nachfolgern im Geiste: ultrareiche Satanisten, Kabbalisten und okkulte pädophilen Kindermörder an der Weltspitze des Judentums.

    Diese religiös getarnte und gutmenschlich getarnte Kabbale hat die Judenheit teuflisch auserwählt, als ihre Dienstleister und Schutzschilde, zur Zersetzung, Schädigung, Ausplünderung, Dezimierung und Vernichtung der Völker, wobei der Hauptanteil an diese Satanisten an der Weltspitze geht, und die grobmaterialistisch eingestellten jüdischen Gemischtrassigen mitbeteiligt werden, je mehr, je näher sie am inneren Kreis der ca. 666 Plutokraten, Satanisten, Kabbalisten und okkulten pädophilen Kindermörder sind.

    Dies wird als angebliche „Religion“, und als angeblich „göttliche Gesetze“ und als angebliche „göttliche Auserwähltheit“ der breiten Judenheit verkauft, um dadurch den Hochmut und die Einbildung der grobmaterialistisch eingestellten Gemischtrassige anzusprechen, die mit diesen ihnen suggerierten Einbildungen der „göttlichen Auserwähltheit“ geführt werden gegen die Völker und auch bestraft werden, wenn sie nicht mitmachen als Dienstleister der Teuflischen, die als „Gott“ den Teufel anbeten.

    Bei Gemischtrassigen und Inzestuösen ist Betrug und Verlogenheit die Regel, sie haben von Natur aus selten Wahrheitsliebe, Gewissen und Gerechtigkeitssinn in sich. Deshalb wurden sie auch teuflisch auserwählt.

    Bei Reinrassigen ist Wahrheitsliebe, Gewissen und Gerechtigkeitssinn die Regel, Betrug und Verlogenheit die Ausnahme. Deshalb eignen sich Reinrassige nicht für solche verbrecherischen, Machenschaften gegen alle Naturgesetze, gegen Mensch, Tier, Natur, Mutter Erde und gegen alle Lebensgrundlagen.

    Alle Juden sind Gemischtrassige, aber nicht alle Gemischtrassigen sind Juden.

    Nur insgeheim jüdisch unterdrückte nichtkirchliche Bücher sind es wert gelesen zu werden, nur insgeheim jüdisch unterdrückte Filme sind es wert, angesehen zu werden. z.B. die mind. 40.000 Buchtitel der Revisonisten wie Dipl.-Chemiker Dr. Germar Rudolf (Rudolf-Gutachten), Jürgen Graf (Der geplante volkstod) Franz J. Scheidl (Geschichte der Verfemung Deutschlands, 7 Bände, (Die akribischen Erforschungen der Revisionisten über die angebliche „Vergasung der Juden“ und über die angebliche „deutsche Kriegsschuld“), sind eine Sensation, die man seit Jahrzehnten trachtet zu unterdrücken, die sich aber trotzdem millionenfach verbreitet haben dank Internet und Speichermedien. Lest auch nichtkirchliche Bücher und Schriften aus allen Wissensgebiete, unbedingt im Original, auch Liederbücher, auch aus vergangenen Jahrhunderten bis 1951. Megatonnenweise wurden hochwertigste Bücher und Fachliteratur, von Deutschen für Deutsche erarbeitet und erforscht und niedergeschriebe, dem deutschen Volk geraubt vor allem während und nach der zwei Weltkriegen und bis heute, von den wohlbekannten wahren Tätern

    Lesenswert sind z.B.
    alle Bücher des CODOH-Verlages von Dipl.-Chemiker und Dr, der Chemie und Wahrheitsforscher (= Revisionist) Germar Rudolf der nach England fliehen mußte nach seinem Sachverständigen-Gutachten „Rudolf-Gutachten“ über die chemischen Spuren in den angeblichen Mauern der angeblichen Menschenvernichtungs-Gaskammern
    Geschichte der Verfemung Deutschlands (7 Bände) von Richter Franz-J. Scheidl
    Zensur findet statt von Germar Rudolf/Ernst Gauss
    Freispruch für Hitler von Gerd Honsik
    Höllensturm von Thomas Goodrich
    Die Auschwitzlüge von Thies Christophersen
    Wahrheit sagen, Teufel jagen von Gerard Menuhin
    Videos des franz. Professors Robert Faurisson
    Videos und Bücher des Kanadisch-Deutschen Ernst Zündel
    Das Spiegelbild der Weltgeschichte von Walter Sommer von 1932
    POLITISCHE PONEROLOGIE (= die theologische Lehre vom Bösen, Unterricht zum Bösen) von Dr. Andreji M. Lobaczewski von ca. 1800
    Weltbilderschütterung von Erhard Landmann von 1993

    Die umtriebigen Unterdrücker der Wahrheit sind in aller Regel insgeheime fanatische Kommunisten, Bolschewisten und Zionisten khazarischer Herkunft der BRD-Medien, Jesuiten und Freimaurer, geben sich aber seit Kriegsende als Deutsche und als Christen oder Gutmenschen und als „Demokraten“ aus (zugewanderte auch als andere Landsleute und als Moslems obwohl sie vom Judentum zum Islam Konvertierte sind, zum Schein).

  2. tja….was nützt all das Wissen um die Zusammenhänge…..wenn es nicht ange,- bzw. gg. das Übel der Welt gewandt wird…..Solange die angeblich Aufgeklärten* der Überzeugung sind….sich nicht mal für ca. 14 Tg. aus der monetären Abhängigkeit….also ihrem Sklavendasein* lösen zu können und nicht den Wandel vom Kunden zum König auf die Reihe kriegen* …. werden diese Totengräber* der Welt triumphieren…..Eins sollte klar sein → auch wenn wir vlt. zahlenmäßig nicht mehr* (da schon lange in der Minderheit) sind …..sind wir doch auf jeden Fall *MEHR*…..*Qualität statt Quantität*……Und im Gegensatz zu uns wussten und wissen DAS unsere immergleichen Feinde….

    1. Hallo Gabi, das ist völlig richtig. Ich würde gern 2 Dinge dazu sagen…
      Entkopplung vom Betrugsgeldsystem der Hochfinanz:
      Ich halte es für unrealistisch, daß dies auch nur 1% unserer Mitmenschen möglich ist – mal von Nomaden und Urwaldbewohnern (in Teilen) abgesehen.
      Deshalb sollten wir das installierte Geldsystem zu unserem Vorteil nutzen. Wir lenken unsere Geldbewegungen nur noch über Leute bzw. Firmen, Dienstleister, die keine Volksschädlinge sind. Schönes, altes Wort mit viel Wahrheit, Witz aber auch schlimmer Bitterkeit drin, wenn man es heute verwendet. Es ist so kurz und prägnant wie das Wort „cool“ und verdient deshalb ein zweite Chance.
      Ich habe mir eine Liste der Vertragspartner erstellt, die den aktuell (und schon lange) betriebenen, anti-deutschen Rassismus resp. den Hooton-Plan durch eine Werbung unterstützen, die eigentlich längst Propaganda ist.

      Wer Völkermord u.a. gg. Deutsche, Verbrechen gegen die Menschlichkeit befördert, dem darf ich meine Kohle nicht geben. Ich bin ja kein Krimineller.
      Deshalb kündige ich der Telekom, OBI (war ich sowieso nie drin), einem Versicherer, einer Bank und gehe nicht mehr bei Rewe oder Lidl einkaufen. Lieferando ist aus meiner Sicht ein „Verdachtsfall“ usw.
      Der deutsche Hausärzteverband macht mit einer Familie Werbung, die praktisch nur aus Migranten-Gesichtern besteht. Kann man mal hinschreiben. Das mache ich sowieso vorher. Ich möchte ja fair sein und denen eine Chance geben. Auch ich mache Fehler und bin dankbar, wenn ich darauf hingewiesen werde.
      Selbst der KOPP-Verlag kriegt sowas fertig. Da wurde ein Dutch Oven beworben und im Hintergrund tummelten sich primär ein weißes Mädel und dann gleich mehrere, migrantig aussehende Männer. Das war’s für mich. Hab‘ denen das mitgeteilt und um eine Aussage gebeten. Leider nur Unfug bekommen, aber immerhin. Also: ich habe fertig.

      Es ist genau das, was Du sagst. Und: Wir sind mehr! Laut Umfrage von PEW aus 02/2019 sind 88% der Deutschen gegen die verbrecherische Umvolkungsmaßnahme „Massenimmigration“.
      Es ist so einfach.

      Qualität:
      Die soll ja zerstört werden, weil es genauso so ist, wie Du sagst: ob nun 100 oder 100.000 Raketenwissenschaftler, Gehirnchirurgen oder Architekten aus dem Orient oder aus Afrika –> diese Rakete wird nie fliegen. Und wenn, dann weil wir die Leute bei uns ausgebildet haben. Mal sehr verkürzt gesagt. Die Realität beweist, daß das so ist – zugegeben aus ganz vielen Gründen, an denen die „westliche Wertegemeinschaft“ nicht ganz unschuldig ist.
      Kuck‘ Dir die USA an. Die haben noch nie etwas allein auf die Reihe gekriegt. Nur durch die Deutschen dort und den Raub aller deutschen Patente und Erfindungen ist das überhaupt eine heute noch moderne Industrienation. Auch mal ganz verkürzt.

      Was Viele nicht wissen: die Angelsachsen konnte nur mit Trick und Kniff verhindern, daß Deutsch dort die Amtssprache wird. Es war eine Mehrheit von nur einer Stimme gegen unsere phantastische Sprache, die unglaublich wichtig, weil sie besonders geeignet ist für Dinge wie z.B. Philosophie, aber auch Wissenschaft im Allgemeinen und besonders Technik.
      In den meisten anderen Sprachen gibt es den Wortreichtum und die Präzision überhaupt nicht. Englisch ist halt nur ein degenerierter, germanischer Dialekt. Deshalb ist das auch so einfach. Für einfache Alltagsgeschäfte ist diese Sprache ausreichend und sehr effizient. In der Poesie kann man wunderschöne Bild-/Bedeutungsräume damit malen, aber sonst ist das „Bauernsprache aus dem Hinterwald“. Nix gegen unsere tapferen Bauern, die mit aller Gewalt kaputtgemacht werden sollen, damit wir uns immer weniger selbst ernähren können. Es ist schon wieder so, wie in den 20er/30er Jahren, wo alle Bauern bis übers Dach bei der Hochfinanz verschuldet waren.

      Also, Leute: patriotische Firmen beauftragen oder selbst (gemeinsam) eine gründen. Keine Knete mehr an die Globalisten!
      Wir brauchen eine patriotische Gründungsberatung und Auftragsbörse!
      Außerdem: poppen, daß die Heide wackelt und bio-deutsche Kinder machen! Aus ökologischem Anbau sozusagen 🙂

      Munterbleiben!

    2. Noch etwas zum Thema Qualität.

      „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind.“

      Quelle: Rezension zum Buch „Risiko Deutschland“ von Joschka Fischer, Grüner, Ex-Vizekanzler, in Die Welt, 07.02.2005

      1. Leider reicht die Begabung vieler nicht, abstrakte Konventionen wie Zeit oder Geld zu verstehen. Geld ist ebenso wie Zeit leiglich ein Maßstab. Geld ist der Maßstab, mit zwei Leistungen vergleichbar gemacht werden.
        Stellen wir uns vor Leistung A = n x Geldeinheit und Leistung B = m x Geldeinheit.
        So benötigen man zum fairen Austausch der Leistungen das Verhältnis beider Leistungen zueinander.
        Die Gleichung würde also lauten:
        Leistung A / Leistung B = n x Geldeinheit / m x Geldeinheit
        Jeder der halbwegs mit den Konventionen der Mathematik vertraut ist sieht sofort, das sich die Geldeinheit hier heraus kürzen lässt und für die Darstellung der Verhältnisse der Leistungen zueinander keine Rolle spielt.
        Die beiden Leistungen stehen in direktem Verhältnis zueinander:
        Leistung A / Leistung B = n/m
        Eine Erkenntnis, die schon einige tausend Jahre vorhanden ist, die wir nur vergessen haben. Durch das Gift, das uns täglich eingeträufelt wird von dem System der symbiotisch verschränkten Parasiten, die davon leben, das wir diese einfachen Dinge nicht verstehen.

Kommentar verfassen