Der Volkslehrer – ein böser Agent!

Wie oft haben die „Netzwerke“ in den vergangenen zwei Jahren getönt: „Der Volkslehrer ist bestimmt ein Agent!“? Und Recht hatten sie – Nikolai ist ein Agent! Und wir können so froh sein, daß es jetzt endlich amtlich ist, denn seine Arbeit deutete es ja schon so lange an.

Im Gespräch mit Jo Konrad kommt es ganz deutlich zum Vorschein. Nikolai ist Agent des noch im verborgenen agierenden deutschen Volkes – eine wirklich sehr schlimme Spezies. (Schlimm für die Parasiten am Futtertrog des Volkes!)
Und nun mal ehrlich – es gab ja sehr viele die Nikolai nicht über den Weg trauten.

Doch jetzt sollte es auch dem letzten Zweifler offenkundig (darf man das Wort eigentlich benutzen wenn es nicht um den Holocaust geht???) sein, daß Nikolai sich dem deutschen Volk verpflichtet fühlt. Sehr klar und souverän hat er sich im Gespräch zu den wichtigsten Fragen (die in einem Gespräch mit Jo gestellt werden dürfen) geäußert. Dazu kann ich nur sagen: Hut ab!

Hören und sehen Sie sich das Gespräch an und urteilen Sie. Ich wünschte mir mehr solcher Agenten!

 

Unterstützen Sie die Arbeit der wirklichen Patrioten indem Sie deren Argumente in der Öffentlichkeit verbreiten.

Wohl an!

Nachtrag vom 8. November 2019

Heute begab sich Nikolai nach Bielfeld um Ursula vor Ort ein Geburtstagslied zu singen. Leider haben nicht alle die Möglichkeit, an diesem Tag vor Ort zu sein. Es ist eine weitere gute Tat – in der auch ein weiteres mal für die Geburtstagsdemo am 9. November 2019 in Bielefeld aufgerufen wird.

 

 

 

 

 

 

Autor: endederluege

Hier stehe ich, Henry Hafenmayer, ehemaliger deutscher Lokführer. Ich kann dem Völkermord an meinem Volk nicht mehr tatenlos zusehen. Ich tue meine Pflicht. Ich tue was ich kann.

8 Gedanken zu „Der Volkslehrer – ein böser Agent!“

  1. Guten Abend. . Ich habe großen Respekt vor der Arbeit von unserem Volkslehrer . In einem stimme ich ihm aber nicht zu, nämlich bezüglich dem allgemeinen Ablehnen des Okkulten und dessen Symbolik. Okkult heißt erstmal nichts anderes wie „Im Geheimen/versteckten“ was nicht per se schlecht ist, nicht abzustreiten ist ganz klar, dass es Personenkreise gibt, die genau dieses für Ihre perversen Zwecke gebrauchen aber es gibt auch durchaus Menschen, die dieses für das Licht einsetzen. Als einfaches Beispiel das Pentagramm, das Pentagramm ist vom Grundprinzip ein Schutzsymbol was Individuell als Böse empfunden Mächte von Dir fernhält, dabei ist es völlig unerheblich, ob es auf dem Kopf steht oder nicht da das Universum kein oben und unten als solches kennt (Versuch mal in einem völlig leeren Raum oben und Unten zu bestimmen). Das christliche Bildnis vom Satan (Gehörntes Wesen mit Hufen) ist aus dem Griechischen Fruchtbarkeits- und Schutzgott der Natur Pan von der RK in das Leben gerufen worden, um eben die alten Gottheiten in Verruf zu bringen. Luzifer=der Lichtbringer ist ein oberster Richter und Ankläger am Himmlischen Gerichtshof der das Böse Anklagt ,urteilt und bestraft, dieses dann aber Konsequent = „Deine Taten sind so abgrundtief Böse dafür wirst Du brennen“. Das passte, aber nicht in das Grundprinzip der RK denn nach diesem kannst Du Dich Benehmen wie die letzte Sau und Taten begehen die unaussprechlich sind da Dir am Ende sowieso alles vergeben wird (sozusagen ein Freibrief für Sittenstrolche aller Art und sonstiges Gesindel), aus diesem Grunde musste dann natürlich der Ankläger zum Täter werden……… Die ganzen Pseudo-Anbeter des Lichtbringers die unter seinen Namen perverse Taten aller Art in die Welt setzen werden sich noch umgucken, wenn sie vor Ihm stehen denn dann werden sie unter unsäglichen Qualen erkennen das Ihr Tun nicht das Wesen des Lichtbringers ist denn dieser verabscheut diese auf das Tiefste. Wie gesagt Ich will, unter keinen Umständen den Eindruck erwecken, dass es diese Art von Elementen nicht gibt, ganz im Gegenteil sie sind stärker als je zuvor auf Midgard verten . Es gilt aber sie gezielt unschädlich zu machen und Menschen bzw. Okkulte Gruppen die auch im Kampf gegen das Böse stehen zu unterstützen (Gemeinsam sind wir stärker, allein werden wir nicht bestehen).

  2. Verschwörungstheorien und stetiges Schlechtmachen der Menschen die unser Volk nicht verraten, sind nun mal im Internet leider Alltag. Kranke Gehirne können nun mal nur Krankhaftes hervorbringen. Da hilft nur eine Gehirntransplantation… .-) .

    Aber mal ehrlich- wer sich nur mal die NPD für eine Zeit lang angeschaut hat, und dort mitbekommen hat, wie oft auch hohe Funktionäre der Partei sich schäbigst verhalten haben, ganz abgesehen von der Unterwanderung mit „Spionen“ des VS, ist mehr als angeekelt.
    Wem kann(darf) man/frau denn noch vertauen im nationalen Lager?
    Wurde nicht erst die Tage hier an dieser Stelle ein Denunziant aufgedeckt der Kameraden bloßstellt?
    Ich gehe auch nur noch mit äußerster Vorsicht an mir Unbekannte Nationale heran. Das ist es, was diese armseligen Verräter leider mit ihrem Tun doch erreicht haben. Misstrauen untereinander säen und Menschen gegeneinander aufbringen, damit die letzten Patrioten auch baldigst aufgeben.

  3. Kürzlich stieß ich auf eine Gruppe „Kampffront.SRG“ die – wie ich überfliegend in ihrem Inhalt https://www.facebook.com/pages/story/reader/?page_story_id=782617748603346 herauslesen konnte – sich als „demokratische Monarchisten“ [Ja wirklich; zwei widersprüchliche Begriffe in einem Kontext!] bezeichnen und sich gegen die jegliche Generation stellt, die älter als 30 Jahre ist; diese sogar diffamiert, sie hätten es zu nichts gebracht, obwohl jene Generation das damals mögliche getan hat. Sie kritisieren sie nicht nur, sondern verachten sie regelrecht.
    Ebenso stellen sie sich gegen: „nationalen Sozialisten, Kommunisten, Neuheiden, Völkischen, Faschisten, Absolutisten, Separatisten, Sozialdarwinisten, Atheisten, Autokraten und Republikanern aller Arten“.
    Im gleichen Atemzug werden die Verräter um den 20. Juli 1944 als Helden des deutschen Volkes dargestellt.

    Es sind genauso Spalter, Differenzierer & Distanzierer, die sich als etwas besseres darstellen, jedoch das gleiche Erbe antreten werden: das Deutschtum zu erhalten und zur neuen Blühte zu verhelfen.

    Dennoch betrachte ich die sogenannte Kampffront schwarz rot gelb (gold) mit Argwohn & Mißtrauen.

    So nannten sie am 4. November 2019 Nikolai: „Der Volkslehrer ist so ein dämlicher Trottel. *Facepalm*“
    siehe:
    https://www.facebook.com/KampffrontSRG/posts/1176819632516487

  4. Als Nikolai bei you tube mit seiner Arbeit der Aufklärung des Freien Denkens begann, schrieb ich ihm wie wichtig dies ist und ermutigte ihn weiter zu machen, trotz aller Widerstände.
    Das er nun nicht mehr in diesem Schulsystem arbeiten kann – auch das war von Anfang an klar, daß die Schergen ihn auf diese Weise brechen wollen.

    Für mich ist Nikolai ein ganz arg normal denkender Mensch mit großem Gerechtigkeitssinn. Denn unser Volk ist geschunden, belogen und betrogen und muß sich immer mehr damit abfinden, daß die Feinde in dieser Regierung sitzen haben. Allesamt schmarotzende Parasiten und uns selbst geht es immer schlechter. Was ja deren Ziel ist!

    Wenn auch nur ein paar Menschen täglich aufwachen, erkennen was sie Jahrelang schon insgeheim ahnten, welche hinterlistigen Machenschaften gegen uns Deutsche ins rollen gebracht werden, dann ist das ein Lichtblick.
    So wie es Nikolai hier selbst mit Jo besprach, alles rundherum wahre und aufrichtige Worte ohne Hassgefühl und Heuchelei. Daher ist uns allen nur zu wünschen, daß sich das Blatt noch wendet, eines Tages die komplette Geschichte umgekrempelt werden wird die man uns als Wahrheit verkauft. Dann aber wird es für JENE Weltweit schwierig werden, denn wer wird ihnen noch irgendetwas glauben können. Bis dahin aber liegt ein sehr steiniger Weg vor uns und ich sage das selbe wie Nikolai, selbst wenn bei diesem Kampf unzählige weitere Menschen ihr Leben verlieren werden, in Gefängnissen gefoltert oder mit Drogen in ihren Zellen (Psychiatrie) zerstört werden, es doch für eine gerechtere Welt ist, für alle die die Wahrheit und die echte Freiheit lieben. Menschen die das Unrecht sehen, spüren und erleben, können gar nicht anders reagieren, sie schließen sich uns an! Egal welcher Nationalität. Uns wurde und wird seit eh und je zu viel Unrecht angetan und die Gründe liegen im Verborgenem. Wer sie versucht aufzudecken wird bekämpft, ermordet. Schlimm ist, die jetzige Generation ist unfähig nachzufragen, die richtigen Fragen zu stellen. Unfähig selbst nachzudenken und zu recherchieren. Schlimm ist ebenfalls, Ältere die ihr Leben lang als „Schuldige“ gebrandmarkt worden sind und nie die Möglichkeit hatten selbst den Dingen auf den Grund zu gehen, daß diese die Propaganda und die Lügen glauben, selbst auch verbreiten wie zB. die Deutschen haben beide WK begonnen usw.

    Wenn aber die Generation aus der ich selbst bin, so dämlich ist wie zB. ehemalige Schulkameraden etc., Freunde, die Möglichkeit einfach nicht nutzen, sich selbstständig an die verlogene Geschichte heran zu tasten, um festzustellen wie sehr sie doch belogen worden sind, dann ist das ihr eigenes Unvermögen, ihre eigene Dummheit und Bequemlichkeit geschuldet, daß sie nichts verstanden haben, noch nie! Aber Propaganda, Lügen und den Hass auf das Eigene wohl anscheinend für gut halten. Denen etwas was mit Wahrheit zu tun hat beizubringen, ist hoffnungslos! Das macht mich manchmal ziemlich fertig, wie es sein eigentlich sein kann, daß ich diese Lügen und hinterfotzige Propaganda durchschauen konnte und kann und warum die nie. Zu hause läuft bei denen vom frühen Vormittag bis Nachmittag sämtlicher Gehirnverfickte Dreck von RTL & Co.
    Das ist ganz sicher einer der Gründe für diese umerzogenen Dummheit.

    Wohlan.

    Heidi Sch.

  5. So, wie er ist, ist er nicht mehr „besser“ zu machen. Mal ganz grob gesagt.
    Er ist für mich der Normalo, der einfach durch nachdenken, durch das Beobachten Anderer, durch Wissenserwerb die von der antideutschen Propaganda errichtete Denkblockade im Kopf durchbrochen hat
    … und dann brechen natürlich alle weiteren „inhaltlichen Dämme“.
    Eine Sache nach der anderen erweist sich als perfide Lüge unserer Noch-Gegner und teils Noch-Besatzer (-> laut Aussage des ehem. US-Generals J. Stavridis im EUCOM, Herrn Schäuble, Herrn Obama, Herrn Z. Brzezinski und einer gewissen Ethnie usw.).

    Nikolai zeigt damit unseren Mitbürgern, daß man sich selbst aus eigener Kraft befreien kann.
    Er setzt ein wichtiges Beispiel. Er ist ein Vorbild für Millionen.
    Genau deshalb wird er aus ALLEN Richtungen diffamiert und angegriffen.
    Die Einen haben Angst und die Anderen haben noch nicht richtig nachgedacht.

    Ganz nach „Matrix“ hat Nikolai nicht das Paradies, das Einfache gefunden, aber die Wahrheit und ein echtes Ziel im Leben. Das ist eher hart, sehr hart heutzutage. Aber wir kriegen das hin.

  6. Ich bestaune diesen Mut von den Menschen welche sich selbstlos für das deutsche Volk und das deutsche Reich aufopfern.
    Ihr allesamt werdet als Märtyrer in die Menschheitsgeschichte eingehen, Danke !

Kommentar verfassen